Lass einfach den Fragebogen von deinen Eltern ausfüllen und ich stehe dir und deinen Eltern für ein kostenfreies Beratungsgespräch zur Verfügung.

RIT® Reflexintegration

– Ein Weg zur neuromotorischen Schulreife

Kennst du, dass du

  • ständig in Bewegung bist
  • sehr impulsiv bist
  • deine Gefühle und dein Temperament schlecht kontrollieren kannst
  • dich nicht lange auf eine Sache konzentrieren kannst
  • schnell das Interesse an dem verlierst, was du gerade tust
  • schlecht zuhören kannst
  • dich schwer tust, Anweisungen zu befolgen
  • Probleme mit dem Lesen und Schreiben hast

Leider werden heutzutage Kinder, die ein solches, teilweise ganz normales Verhalten aufweisen schnell in die AD(H)S-Schiene geschoben und wenn es ganz schlimm kommt, sollen sie sogar ein sehr starkes Medikament einnehmen.

Mittlerweile ist bewiesen, dass eine nicht vollständig erfolgte neuronale Reifung die Ursache für die Symptome sein kann. Und daran ist keiner Schuld.

Zum Glück kann die neuronale Reifung in jedem Lebensalter mit gezielten Übungen und Reflexintegration nachgeholt werden.

Gerne teste ich, ob auch bei dir noch Reflexe aktiv sind, die dich in deiner Entwicklung aufgehalten haben. Anhand des Ergebnisses integriere ich diese noch aktiven Reflexe und gebe dir einen individuellen Plan mit speziellen Bewegungsübungen mit nach Hause. Schon bald solltest du postive Veränderung feststellen können.

Lass einfach den Fragebogen von deinen Eltern ausfüllen und ich stehe dir und deinen Eltern für ein kostenfreies Beratungsgespräch zur Verfügung.

Wofür haben wir überhaupt Reflexe?

Schon im Mutterleib und wenn wir frisch auf diese Welt kommen, benötigen wir Reflexe, die für unser Überleben notwendig sind, z.B.: den Such- und Saugreflex. Es sind zahlreiche Reflexe im Spiel, so lange wir uns noch nicht willentlich bewegen können. Ohne diese Reflexe wäre die Gehirnreifung gar nicht möglich. Sie sorgen für die Entwicklung und Verknüpfung der einzelnen Gehirnareale mit denen wir dann nach und nach willentlich unsere Muskeln, Motorik, Gefühle, Impulse usw. kontrollieren. Sobald die frühkindlichen Reflexe ihre Aufgabe erfüllt haben, müssen sie sich zurückziehen und dem Menschen die willentliche Steuerung seiner Körperfunktionen überlassen. Manchmal geschieht es, dass sich diese Reflexe nicht zurückziehen und aktiv bleiben. Das bedeutet für die Betroffenen, dass die Ausreifug des Nervensystems und die Gerhirnreifung beeinträchtigt sind und sie ständig gegen diese automatischen Bewegungsmuster ankämpfen müssen und das geht stark zu Lasten

  • der Konzentrationsfähigkeit
  • der Ausdauer
  • der Grob- und Feinmotorik
  • der Wahrnehmung im Raum
  • des ruhig Sitzen könnens
  • der Sprachentwicklung
  • der Lese-/Rechtschreibkompetenz

Das Einzeltraining

Zunächst testen wir, welche frühkindlichen Reflexe bei dir noch aktiv sind. Diese Reflexe werde ich dann durch bestimmte Bewegungsübungen, bei denen leichter Druck auf bestimmte Körperpartien ausgeübt wird, integrieren. Das Ganze wird unterstützt durch rhythmische Bewegungsübungen, die du zunächst mit Unterstützung deiner Eltern und später alleine zu Hause ausübst. Die Integration der Reflexe ist in der Regel nach 6 – 9 Monaten erfolgreich abgeschlossen. Die ersten Erfolge sind natürlich schon vorher sichtbar.

RIT® Reflexintegration

Dauer: 1 Mal pro Monat über ca. 6 -8 Monate
Einzelcoaching: Kind plus Elternteil
Wenn du Fragen hast oder einen Termin vereinbaren möchtest, stehe ich dir gerne telefonisch unter 02166 / 55 14 24 oder per Email info@voll-gut-drauf.de zur Verfügung.

Das Gruppentraining für Kindergarten und Schule

Für Kindergärten und Schulen wurde ein entsprechendes Bewegungstraining entwickelt. Dieses ist mit einem geringen täglichem Zeitaufwand von ca. 10 – 15 Minuten gut in den Kindergarten- und Schulalltag integrierbar und wird schon erfolgreich in zahlreichen Kindergärten und Schulen eingesetzt.

RIT-Zertifikats-Button

Die Einrichtungen erhalten in einem Workshop das nötige Wissen,
um das Training eigenständig durchzuführen und können sich als
zertifizierter RIT® Reflexintegrationspartner eintragen lassen.

Falls Sie noch Fragen haben, berate ich Sie gerne.
Ich halte auch Vorträge, Workshops und Weiterbildungen – auch gerne in Ihrer Einrichtung.